fryling
wiese
lagune
berg
meer

Funktionsbeschreibung und Netzwerkplan

Die Daten werden auf dem Dach an der Wetterstation, dem Wut Terminal und dem Blitzortungssystem erzeugt.

Die Wetterstation sendet per Funk die Daten zu den Empfangseinheiten (Weather for you / Sunset Layout) und (Weather Display Layout). Diese befinden sich im Keller, nahe dem Serverraum. Dort wird ein VMWare Server betrieben, auf dem wiederum verschiedene virtuelle Server und Workstations konfiguriert sind. Die Computer Fry-Wn-Ws01 und Fry-Wn-WS02 wertet die empfangen Daten mit zwei verschiedenen Software Paketen aus. Die daraus gewonnenen Daten werden nun auf unserem Wetter Webserver transferiert und auf dieser Webseite weltweit zur Verfuegung gestellt.

Das WUT Terminal erzeugt die Daten auf dem Dach am Mast und sendet diese ueber das interne Netzwerk direkt zu unserem Wetter Webserver. Hier werden die Informationen auf dieser Webseiten weltweit zur Verfuegung gestellt.

Das Blitzortungssystem (RED) faengt die Bltzdaten ebenfalls auf dem Dach und am Mast auf. Die empfangenen Blitze werden von der Blitzortungseinheit ausgewertet und direkt zum globalen Blitzortungs Webserver gesendet. Die Livedaten sind unter www.lightningmaps.org und/oder www.blitzortung.org jederzeit weltweit abrufbar.

Gesamtansicht Stationsaufbau 

Detailansicht Wetterstation

Blitzortung

Vertikal Detector

527efb333